Skip to main content

LED UND UMWELT

Neben dem geringen Energieverbrauch der LED profitiert die Umwelt auch von dem Verzicht auf Schadstoffe in der LED und dem schmalen Farbspektrum. Im Gegensatz zu Leuchtstofflampen enthalten LEDs keinerlei Giftstoffe wie beispielsweise Quecksilber. Sollte also nach dem langjährigen Einsatz einer LED ein Austausch nötig sein, so kann dies völlig bedenkenlos durchgeführt werden.

Wegen der verbauten Elektronik ist jedoch auch die LED fachgerecht nach dem Elektro- und Elektronikgesetz zu entsorgen. Für die Beleuchtung vorgesehene LEDs strahlen wegen der Monochromasie keine UV-Strahlen ab. Während diese für das menschliche Auge unsichtbar sind, werden sie zum Teil von Insekten und Vögeln zur Orientierung genutzt. Dieses Verhalten wird durch herkömmliche Leuchtmittel gestört, nicht jedoch bei dem Einsatz von LED-Lösungen.

Photobiologische Sicherheit

Mit der photobiologischen Sicherheit wird angegeben, ob durch eine Lichtquelle eine Gefährdung für die Augen befürchtet werden muss oder nicht. Vorweg ist zu sagen, dass im Beleuchtungssegment eingesetzte LEDs hinsichtlich der photobiologischen Sicherheit mit den klassischen Lampen wie Glüh- und Halogenlampen vergleichbar sind. Die Einstufung erfolgt nach der DIN EN 62471 in den Risikogruppen 0, 1, 2 und 3.

Ohne die Einhaltung dieser Norm dürfen innerhalb der EU keine Leuchten in Betrieb gebracht werden. Die gängige CE-Kennzeichnung bestätigt, dass alle für das Produkt geltenden Richtlinien eingehalten werden.

SCHMITZ | WILA kooperiert ausschließlich mit Lieferanten, welche ihre LEDs nach der DIN EN 62471 prüfen und dies durch Dokumentationen bestätigen können. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Single-LEDs, LED-Module oder -Arrays handelt. Alle eingesetzten Leuchtmittel entsprechen den Risikogruppen 0 oder 1. Es besteht demnach keine Gefährdung für das menschliche Auge.

Vorteile auf einen Blick

Wirtschaftlichkeit

  • Geringer Energieverbrauch dank hohem Wirkungsgrad
  • Hohe Lebensdauer
  • Keine Wartungskosten
  • Geringere Transportkosten aufgrund der kompakten Bauweise

Technik

  • Plötzlicher Ausfall ist auszuschließen
  • Keine UV-Strahlung
  • Keine Infrarot-Strahlung
  • Sicherheit durch geringe Spannungen
  • Stoß- und vibrationsfest
  • Gute Farbwiedergabeeigenschaften

Design

  • Kleine Bauform
  • Passen in herkömliche Leuchten
  • Dimmen ohne Änderung der Farbtemperatur möglich
  • Große Typenvielfalt

LED und Umwelt

  • LEDs enthalten keine Giftstoffe
  • Geringer Energieverbrauch/ geringe CO2-Bilanz
  • Keine UV-Strahlung, auf welche Insekten besonders empfindlich reagieren