Skip to main content

HOCHWERTIGE BELEUCHTUNG FÜR DAS GYMNASIUM GRÜNWALD

Nicht nur von außen, sondern auch von innen zeigt das Gymnasium der Gemeinde Grünwald Qualität. So ist es die erste Schulstätte in Deutschland, bei der alle Klassenzimmer mit biodynamischem Licht ausgestattet sind. 

Das Gymnasium Grünwald in Oberbayern ist ein 3-zügiges Gymnasium bestehend aus Schulbereich, Mensagebäude, 3-fach-Sporthalle, Hausmeisterwohnungen und zugehörigen Freianlagen, wie dem Pausenhof. Es besteht aus 34 allgemeinen Unterrichtsräumen, 10 Musik-, Zeichen-, Werk- und Textilräumen, sowie einem Fotolabor. Für den naturwissenschaftlichen Bereich stehen 11 Lehrsäle zur Verfügung. Im Rahmen einer schlüssigen Gesamtkonzeption ist der Identifikationsgrad der einzelnen Gebäudeteile somit sehr hoch.

Die Flure, Treppenhäuser und Relax-Zonen verfügen über einen Mix von großdimensionierten CLEAR Anbauleuchten in einer speziellen Halbeinbauversion und effizienten TENTEC ZONO Downlights mit höchster Lichtqualität. Die Neigung der CLEAR Anbauleuchten um 4°, die formale Reduktion und dezente Materialität aus Aluminium und weißem Acryl prädestinierte die Familie CLEAR als Ausgangspunkt der architektonischen Deckengestaltung. Gerade die Kombination von flächiger und zonaler Beleuchtung setzt hierbei Akzente in der Beleuchtung. 

Bei den Klassenzimmern kam ein speziell entwickeltes Lichtbandsystem zum Einsatz. Die Wahl der Lichtfarbe und die Dimmung dieses Systems ermöglicht dabei eine Individualisierung des Lichtes, die sich zudem in vier Lichtszenen abspeichern lässt. So ähnelt eine Lichtszene mit kaltweiß-bläulichem Licht dem Tageslicht, dies fördert die Aktivität und Konzentration; gerade in der dunklen Jahreszeit oder in den frühen Morgenstunden. Im Gegenzug dazu wirkt sich eine Lichtszene mit warmer Lichtfarbe beruhigend aus, durch die Dimmung kann die Beleuchtung unabhängig von der Lichtfarbe den Anforderungen an die Sehaufgabe angepasst werden.

Für die Konferenz- und Büroräume entschied sich Lichtplaner Hubert Saegmüller von Lichttechnik & Design aufgrund der klaren Formsprache und dem hohen Sehkomfort für VARIATIC Pendelleuchten mit ihrem blendfreien Parabollamellenraster und UGR <19.

Projektdaten

Architektur: BKS Bauer, Kurz, Stockburger & Partner, München
Lichtplanung: H. Saegmüller, Lichttechnik & Design, Starnberg
Elektroplanung: IB Knab, München
Fotografie: Eberhard Franke, München; www.eberhardfranke.com

Leuchten

Pendelleuchten mit biodynamischer Lichtsteuerung
TENTEC ZONO Halbeinbauleuchten
CLEAR Anbauleuchten
VARIATIC Pendelleuchten