Skip to main content

NEUES LEUCHTENKONZEPT

Als Genossenschaftsbank liegt seit über 110 Jahren der Schwerpunkt der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank) auf der wirtschaftlichen Förderung und Beratung von Apothekern und Ärzten, sowie deren Organisationen und Einrichtungen. Gemeinsam mit dem Technischen Facility Management der apoBank und den Architekten und Ingenieuren des PBR - Planungsbüros Rohling AG aus Osnabrück entstand das Beleuchtungskonzept für die Niederlassung der apoBank in Dresden.

Für einen lebendigen Raumeindruck sorgen CLEAR Deckenleuchten, die mit ihrer direkten / indirekten Lichtverteilung die großzügige Empfangshalle und verschiedene Konferenzräume lebendig illuminieren. Zusätzlich  kommen bei den Empfangstheken S55 Pendelleuchten zum Einsatz, die dank der ausgezeichneten Entblendung selbst Arbeiten am Bildschirm ermöglichen.

An den verschiedenen Büroarbeitsplätzen bieten FACTORY Stehleuchten eine normgerechte Ausleuchtung mit einem Höchstmaß an Flexibilität. Ablageflächen werden zusätzlich durch S55 Wandleuchten gekonnt in Szene gesetzt.

Eine Besonderheit ist das bündig eingebaute TZ-55 Gipseinbausystem in den Flurzonen, das anders als üblich vertikal in den Wandbereich eingebaut ist und dadurch  hochspannende Akzente setzt.

 

Projektdaten

Architektur: PBR - Planungsbüro Rohling AG, Osnabrück
Generalunternehmer: Technisches Facility Management apoBank Dresden
Fotografie mit freundlicher Unterstützung der apoBank Dresden

Leuchten

CLEAR Deckenleuchten
FACTORY Stehleuchten
S55 Pendelleuchten
TZ-55 Gipseinbaukanal